Ulrike Gregor

Jahrgang 74, lebt in Berlin

Jahrgang 1974, lebt in Berlin

Ulrike ist sowohl mit der Unternehmens- als auch mit der beraterischen Perspektive bestens vertraut. Ihre Kunden profitieren bei ihren Veränderungsprozessen auch von Ulrikes langjähriger Erfahrung als Führungskraft in der Unternehmens- und politischen Kommunikation und der Leitung komplexer Projekte und deren Umsetzung.

Ihre Prozessbegleitung gestaltet sie mit Empathie und Humor. Es ist ihr Ziel, die Menschen zur Selbstwirksamkeit in stark beanspruchenden Zeiten zu befähigen und gemeinsames Entwickeln zu ermöglichen. Zu ihren Projekten gehören Kulturarbeit, Umstrukturierungen und Selbstorganisation genauso wie Strategieentwicklungen, Innovationsworkshops und Teamentwicklung.

Privat liegt ihre Passion im Reiten: Gerade die Arbeit mit dem Pferd verdeutlicht ihr immer wieder, dass Entwicklung nur gemeinsam geht – allein mit Kraft und Druck bewegen nur wenige 500 kg Lebendgewicht – und wenn doch, dann ist dies kein nachhaltig wirkendes, tiefgreifendes Lernen. Für ein zufriedenstellendes Ergebnis und eine langfristig funktionierende Entwicklung bedarf es des Zusammenspiels beider Akteure gleichermaßen. Und genauso betrachtet Ulrike die Prozessbegleitung mit ihren Kunden: Gemeinsam und auf Augenhöhe.

Ihr Einstieg in das Facilitating begann mit einer Ausbildung in Systemischer Organisationsberatung bei Fritz Simon. Über das Facilitating (Ausbildungen Facilitating Change und Aufbaukurs bei der School of Facilitating) und die Theorie U fand sie später den Weg zur transpersonalen Psychologie. In ihre Arbeit fließen u.a. die Lehre C.G. Jungs, prozessorientierte Psychologie nach Arnold Mindell, Deep Democracy nach Max & Ellen Schupbach, Spiral Dynamics nach Beck und Cowan, Liberating Structures, Soziokratie und Design Thinking ein.

Ulrike studierte European Studies (B.A.) in London und Paris und East European Studies (M.A.) in Berlin, war seit 2006 in leitenden Positionen in Kommunikationsagenturen verantwortlich für Unternehmens- und politische Kommunikation (Public Relations, Public Affairs und Content Marketing) in DAX-Unternehmen, NPOs und politische Institutionen. Sie arbeitete außerdem auf europäischer Ebene in der Vertretung der Europäischen Kommission in Berlin und für einen Abgeordneten des Deutschen Bundestags.