Aktuelles

Stuttgart 10.03.2014 18:30 Uhr

Inputvortrag: Wie kommt das Neue in die Welt? Im Rahmen der SIETAR Veranstaltungen wird Markus Püttmann von der school of facilitating in seinem Inputvortrag die "Theory U: Von der Zukunft her führen" vorstellen. Vertieft wird der Input durch Übungen und Beispiele aus der langjährigen Praxis von Herrn Püttmann. Die Diskussion im Anschluss lädt dazu ein, Ansätze aus der Theorie auf dem Feld der interkulturellen Trainingspraxis zu reflektieren.

FIXIERUNG: DAS POTENTIAL DER ZUKUNFT NUTZEN

Stuttgart 19.02.2014 18:00 Uhr

Zum Auftakt der neuen Xing Gruppe "Business Coach & Facilitator Steinheim" für Coaches und Facilitatoren der Akademie Baden Württemberg im Großraum Stuttgart gibt es ein erstes Gruppentreffen vor Ort, organisiert und initiiert von Frank Siebold.

Über folgenden link kommt man zur Registrierung http://www.xing.com/net/bc-faci-steinheim, von dort wird der Antrag auf Gruppenmitgliedschaft automatisch an das Moderatorenteam weitergeleitet.

Zu dem Abend sind aber auch alle nichtregistrierten Interessenten eingeladen!

Berlin 24.01.2014 19:00 Uhr

Im fünften Jahr in Folge laden wir Gerd Eggers am 24.1.2014 mit seinem Vortrag zum Jahresauftakt ein.

„Das Neue Jahr 2014 – Einstimmung in die Energie“.

 

Wir schätzen diesen Vortrag, weil es eine gute Gelegenheit ist, sich mit den Herausforderungen des neuen Jahres bekannt zu machen.

Die Arbeit von Gerd Eggers passt zu uns in seiner ermutigenden Haltung, das eigene Leben anzunehmen und immer mehr über sich selbst und die Welt zu lernen – im Sinne einer wachen und achtsamen Lebendigkeit.

Berlin 09.10.2014 14:00 Uhr

Im Herbst 2014 beginnen wir mit der nächsten Facilitating Change Ausbildung in Berlin.

Sie beinhaltet 7 Module und erstreckt sich über ein gutes halbes Jahr.

Berlin 11.02.2014 18:30 Uhr

Ort: School of Facilitating
       Suarezstr.31
       14057 Berlin
Büroeingang Straßenlokal

Anmeldung über Anfrage (s.u.) oder telefonisch 0173 240 6962

Wir freuen uns Sie kennen zu lernen!

In Zeiten von Wissensexplosion und digitaler Überforderung sind Komplexität, Ambivalenz und Unsicherheit zu einer festen Größe im Arbeitsalltag von Führungskräften geworden. Dort wo Kontrolle und Optimierung und Top-Down-Entscheidungen nicht mehr greifen, hält eine neue Philosophie der Partizipation Einzug: Facilitating Change.

Der Kerngedanke: Authentizität und Emotion sind die erfolgskritischen Faktoren in langfristigen Veränderungsprozessen. Als Facilitatoren ausgebildete Führungskräfte, Coaches und Berater lernen, das Unvorhersehbare mit Intuition und Gelassenheit zu nehmen.

11.11.2013

Bestellen können Sie schon jetzt: Facilitating Change: Mehr als Change-Management: Beteiligung in Veränderungsprozessen optimal gestalten. Von Karin Beutelschmidt, Renate Franke, Markus Püttmann und Barbara Zuber. Beltz Verlag, 202 Seiten.

Berlin 03.11.2013

"Der Tanz im Facilitating Change": Lust auf Überraschungen?
 Die School of Facilitating auf den Berlin Change Days:  Der Bewegungsraum des Facilitators live - mit Renate Franke und Barbara Zuber

26.10.2013

Vergangenes, Altbekanntes und damit Vorstrukturiertes weit hinter sich zu lassen und zugleich so viel positive Zukunft wie nur möglich antizipieren zu können – an dieser Schwelle stehen Berater, Coaches und Führungskräfte gleichermaßen regelmäßig in Change-Prozessen. Nach Otto Scharmer, dem Begründer der Theorie U, liegt das Zentrum unserer Werte und Handlungen in unserem „Inneren Ort“ – der Quelle unserer Ressourcen, Orientierung und Handlungsmöglichkeiten.

Seiten